FIRMENPORTRAIT

Hans-Arno Stengel

Hans-Arno Stengel (geb. am 21.04.1952) und seine Klempnerei sind auf Zack: „Vom Dach bis zum Keller -bei Stengel geht’s schneller“, grüßt die Internetseite. Der Meister überzeugt mit zügigen und
kompetenten Lösungen für eine breite Bedarfspalette und hält mit den neuesten Entwicklungen auf dem
rasanten Technologiemarkt Schritt. Sein beruflicher Werdegang begann als Klempner und Installateur.
Ab den 70er Jahren war Hans-Arno Stengel in der gesamten DDR auf Montage unterwegs.

1991, mit dem Titel als Handwerksmeister in der Tasche, wagte Hans-Arno Stengel mit einem eigenen Unternehmen den verantwortungsvollen Schritt in die Zukunft. Ihm lag es vor allem am Herzen, selbst etwas zu leisten, um die am Boden liegende Wirtschaft wieder auf die Beine zu bringen. Damals unterstützten ihn schon zwei Mitarbeiter. Gleichzeitig trat er der Innung Sanitär-Heizung-Klima Chemnitz bei. Die schätzt der Fachmann sehr, denn neben personeller Unterstützung ist sie eine wichtige Quelle für Informationen über Qualifikationsmöglichkeiten und neue Verfahren. Das gestandene Team für Gas- und Wasserinstallation, Heizungs- und Lüftungsbau sowie Dachklempnerarbeiten kann in Chemnitz auf vielfältige Referenzen und Erfolge als Generalübernehmer, von der Planung bis zur Reparatur, verweisen.

Zu den zufriedenen Großkunden zählen die Klinikum Chemnitz gGmbH, mehrere Senioren- und Pflegeheime sowie weitere soziale und sportliche Einrichtungen. Besuchermagnete wie das Museum
Gunzenhauser und das Industriemuseum können sich auch mit dem perfekt ausgeführten Handwerk von Hans-Arno Stengel sehen lassen. Besonders gern ist der freundliche Meister für die Privatkunden da und die Ausbildung ist für ihn Ehrensache. Zum Erfolg gehören aber auch offene Augen und Ohren für die Zeichen der Zeit.

Die Zukunft liegt in den erneuerbaren Energien, weshalb Solarenergie, Photovoltaik und Pelletheizungen immer wichtiger werden. So wird beispielsweise die Eubaer Kindertagesstätte umweltfreundlicher mit Pellets beheizt.

Ehefrau Christel arbeitet in einer Wohnungsverwaltung. Die nächste Generation ist Sohn Norman (Jg. 1980), der gerade seine Meisterausbildung im Heizungsbau absolviert. Hans-Arno Stengel engagiert sich in vielfältiger Weise für das Ge­meinwesen. So fungiert er als ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht und gehört dem Förderverein „Parkeisenbahn Küchwald“ an. Besonders gern verbringt er seine Freizeit mit Tennis, Reiten oder Tauchen.